Welcome to the website of the Rosalinde Leipzig e.V.

We are a organization for queer encounter, education and counseling.
(Please note that this website is still in construction. We are currently working on the translation of the website.)

Wir sind ein Verein für queere Begegnung, Bildung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, sowie queere und asexuelle/ aromantische Personen (kurz: LSBTIQA*). Darüber hinaus beraten wir auch Familien, Angehörige sowie Multiplikator*innen.

Auf unserer Website könnt ihr aktuelle Entwicklungen unserer Vereinstätigkeiten verfolgen, euch über unsere Angebote informieren, unsere Projekte kennenlernen sowie mit uns zu vielfältigen Belangen und Beratungsanfragen Kontakt aufnehmen. Ebenso findet ihr verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung, wenn ihr bei uns mitmachen wollt.

Was wir anbieten:

  • umfassende psychosoziale Beratung in Leipzig,
  • sowie im ländlichen Raum,
  • auch für Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte,
  • Bildungsveranstaltungen für Schulen
  • Gruppentreffen zu unterschiedlichen Themen,
  • individuelle Workshop- und Fortbildungsformate,
  • (räumliche) Möglichkeiten für Begegnung und Austausch
  • Veranstaltungen zu Themen rund um geschlechtliche Identitäten, sexuelle Orientierungen und queere Lebensweisen

Details zu unseren Aktivitäten, Projekten und Arbeitsbereichen findet ihr gesondert unter den jeweiligen Rubriken.

Schaut vorbei, macht mit, unterstützt uns!
Wir freuen uns über jedes Engagement, auf euch und eure Ideen!

Neuigkeiten via Facebook

Saturday, 11. July 2020 11:42 Uhr

Henri von Tubbe kontert die häufigsten Aussagen, die er und viele andere Transmänner zu hören bekommen. Lesenswert!Weil man als Trans*person gerne immer die gleichen unsäglichen Fragen gestellt bekommt, habe ich einen kleinen Leitfaden verfasst. Verbreitet ihn, vielleicht hilft er dem/der einen oder anderen. ❤️ ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Thursday, 09. July 2020 15:39 Uhr

Morgen startet die CSD-Woche in Leipzig - anders als in den letzten Jahren, aber dennoch nicht weniger spannend und wichtig. Hier seht ihr zwei kurze Statements von Verwaltungsbürgermeister Hörning und der gleichstellungspolitischen Referentin Kathrin Darlatt.

Stadtverwaltung Leipzig
Mit dem Hissen der Regenbogenfahne vor dem Neuen Rathaus beginnt morgen die Leipziger Programmwoche zum Christopher-Street-Day (CSD). Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning setzt damit ab 16 Uhr ein Zeichen: Gemeinsinn und Vielfalt verbinden die Menschen in Leipzig. Anschließend gibt es vor Ort am Fahnenmast einen Empfang unter freiem Himmel, zu dem alle Leipzigerinnen und Leipziger herzlich eingeladen sind.
Für die CSD-Programmwoche vom 10. bis zum 18. Juli 2020 haben viele Helfende außerdem spannende Veranstaltungen und Angebote - virtuell und analog - vorbereitet.
#CSD #CSDLeipzig #CSD2020
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Thursday, 09. July 2020 11:19 Uhr

Zur Erweiterung unserer Verweisliste suchen wir kassenärztlich zugelassene Psychotherapeut*innen in Leipzig und Umgebung, die LGBT+ sensibel sind.

Bitte nur bei eigenen Erfahrungen oder wenn ihr sehr sicher von positiven Erfahrungen aus eurem direkten Umfeld berichten könnt. Gern können sich auch Menschen melden, die selbst psychotherapeutisch arbeiten.

Nennt uns bitte außerdem kurz in Schlagworten, worum es ging, also sexuelle Orientierung und/oder geschlechtliche Identität.

Bitte keine Kommentare hier, sondern schreibt eine Mail an unseren Berater Tammo Wende via beratung@rosalinde-leipzig.de.
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Wednesday, 08. July 2020 17:11 Uhr

GERN TEILEN 🏳️‍🌈📣
Das Queer Refugees Network Leipzig sucht Personen, die für Beratungen Birmanisch bzw. Burmesisch übersetzen können! Du kennst Personen oder sprichst sogar selbst?
Melde dich beim Queer Refugees Network Leipzig via Privatnachricht auf Facebook 🇲🇲GERN TEILEN 🏳️‍🌈📣
Wir suchen Personen, die für Beratungen Birmanisch bzw. Burmesisch übersetzen können!
Du kennst Personen oder sprichst sogar selbst?
Melde dich bei uns via Privatnachricht 🇲🇲
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Wednesday, 08. July 2020 11:41 Uhr

Unser Vorstandsmitglied Anna war beim CSD-Leipzig-Podcast zu Gast und erzählt viele interessante Dinge über unsere Arbeit. Reinhören lohnt sich!Folge 2 von unserem Podcast #insidecsdleipzigderpodcast ist online! Unsere Gästin ist Anna. Im Interview erfahrt ihr diesmal spannendes über Leipzigs queeren Verein RosaLinde Leipzig e.V.

Klickt euch mal rein! Jetzt auf Spotify, Deezer, Itunes und Soundcloud

Habt ihr Feedback, Fragen, Wünsche? Schreibt uns: podcast@csd-leipzig.de

buff.ly/3cmz5Yk
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Tuesday, 07. July 2020 15:07 Uhr

Dieses Malbuch für Erwachsene möchten wir euch sehr ans Herz legen.AHOY LOVINGLIESSSSSSSS YOUR AND OUR UNDRESSED DREAMS ARE COMING OUT!

[german version below]

A COLORING BOOK with 21 contributions from a wide circle of friends who put their sex dreams on (adhesive) paper – the pictures can be used as stickers after coloring.

THE IDEA for UNDRESSED DREAMS arose from a desire to own a coloring book with depictions of bodies and sexuality that do not constitute a conformity to the heteronormative standard, but rather ones that are much more representative of ourselves in all our body-positive diversity – depictions that open up spaces for the visibility of intimate queer dreams and fantasies.

LOVE THANKS to the arstist:

AMAROSA, ATTICUS, CARMEN GOSEN, CARØ, CASUS BELLA, COCO VOGEL, ELIKYA, I.GAJEW, JACQUELINE BOOM-BOOM, JARED COOPER COBAIN, KLITTY KAT LIOPARD, LUKE CARTER, MARIO BTENCO, MARTA ABADI, MLSH, MUSCHIMARY, SHURIK, TORJA, XUEHKA, ZAMA.TATTOO

EDITION of 300 ex.
from the 25th of June for nominal fee 5–15 €

all profits will be donated to:
GLADT e.V – an organization of black and PoC lesbians, gays, bisexuals, Trans*, Inter* and queers in Berlin
Meretrix Leipzig - founding medical care for sexworkers
Kulthum e.V. – a feminist collective for pluralistic art and sustainable activism
Cadus e.V – a non-profit and independent aid organization

ORDER and INFO:
rumory@riseup.net

or locally in Leipzig:
Studio Hou hou. Print, Design, Shop. in DEMMERINGSTR. 58

or just ask the artists



[DE]

DAS MALBUCH mit 21 Beiträgen von Personen aus dem breiten Freund*Innenkreis, die Lust hatten ihre Sexträume auf (Haft-)Papier zu bringen – Bilder können nach dem Ausmalen als Sticker benutzt werden.

DIE IDEE für UNDRESSED DREAMS ist aus dem Wunsch entstanden ein Malbuch zu besitzen, dessen Darstellungen von Sexualität und Körpern nicht die heteronormative Normen, sondern mehr uns selbst abbilden. Deswegen haben wir jetzt den Raum für die Sichtbarkeit unserer diversen bodypositiven Positionen beansprucht und präsentieren euch eine Publikation voller intimer queerer
Träume und Fantasien.

LIEBEN DANK an die Künstler*innen:

AMAROSA, ATTICUS, CARMEN GOSEN, CARØ, CASUS BELLA, COCO VOGEL, ELIKYA, I.GAJEW, JACQUELINE BOOM-BOOM, JARED COOPER COBAIN, KLITTY KAT LIOPARD, LUKE CARTER, MARIO BTENCO, MARTA ABADI, MLSH, MUSCHIMARY, SHURIK, TORJA, XUEHKA, ZAMA.TATTOO


AUFLAGE von 300 EX.
ab 25. Juni zum Schutzgebühr von 5–15 €

der Gewinn wird Gespendet an:
Gladt e.V. – Eine Selbstorganisation von Schwarzen, Indigenen und of Color Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Queeren Menschen in Berlin
Meretrix Leipzig – founding medical care for sexworkers
Kulthum e.V. – a feminist collective for pluralistic art and sustainable activism
Cadus e.V – eine gemeinnützige und unabhängige Hilfsorganisation

BESTELLUNG und INFO :
rumory@riseup.net

oder vor Ort in Leipzig:
Studio Hou hou. Print, Design, Shop. in DEMMERINGSTR. 58

oder fragt die Künstler*innen selbst
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Thursday, 25. June 2020 20:46 Uhr

Auf Facebook ansehen

Wednesday, 24. June 2020 16:31 Uhr

Interesse?
Meldet euch bei: gendertransition@soz.uni-frankfurt.de
Mehr Infos unter: doingtransitions.org
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Wednesday, 24. June 2020 14:00 Uhr

#KEINEMEHRLEIPZIG ♀ ✊🏼📣
Nach dem Femizid am 8. April in Leipzig haben sich Freund*innen unter dem Namen #keinemehr zusammen getan. Sie organisieren sich gegen Femizide und männliche Gewalt, tauschen sich aus, dokumentieren und sind aktiv!

Auch wir möchten die Ortsgruppe in Leipzig unterstützen und teilen daher einen offenen Brief.

Mehr Informationen gibt es hier: keinemehrleipzig.noblogs.org/aktuelles/
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

This is how you can find us

RosaLinde Leipzig e.V.
Lange Straße 11
04103 Leipzig

Tram Line 4 & 7, stop: Gerichtsweg

contact us

phone 0341 879 69 82 (consultation)
0341 879 01 73 (other inquiries)
0341 392 94 67 22 (Queer Refugees Network Leipzig)







Awards

supported by

Amt für Jugend, Familie und Bildung
der Stadt Leipzig

Sozialamt der Stadt Leipzig