Professionelle Beratung wurde angeboten

Professionelle Beratung wurde angeboten

Durch die Beratung wurden auch viele neue Gruppen initiiert, wie zum Beispiel die „Queerkids“ und das Konzept der Hilfe zur Selbsthilfe wurde zunehmend umgesetzt. Durch den inhaltlichen Wandel des RosaLinde Leipzig e.V. kam es auch bald erneut zu personellen Umstrukturierungen. Auch die Räume entsprachen nicht mehr dem neuen Vereinskonzept, sie boten zwar viel Platz für Partys, aber kein adäquates Beratungsbüro.

Auszeichnung

Unterstützt durch

Amt für Jugend, Familie und Bildung
der Stadt Leipzig

Sozialamt der Stadt Leipzig