Welcome to the website of the Rosalinde Leipzig e.V.

We are a organization for queer encounter, education and counseling.
(Please note that this website is still in construction. We are currently working on the translation of the website.)

Wir sind ein Verein für queere Begegnung, Bildung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, sowie queere und asexuelle/ aromantische Personen (kurz: LSBTIQA*). Darüber hinaus beraten wir auch Familien, Angehörige sowie Multiplikator*innen.

Auf unserer Website könnt ihr aktuelle Entwicklungen unserer Vereinstätigkeiten verfolgen, euch über unsere Angebote informieren, unsere Projekte kennenlernen sowie mit uns zu vielfältigen Belangen und Beratungsanfragen Kontakt aufnehmen. Ebenso findet ihr verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung, wenn ihr bei uns mitmachen wollt.

Was wir anbieten:

  • umfassende psychosoziale Beratung in Leipzig,
  • sowie im ländlichen Raum,
  • auch für Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte,
  • Bildungsveranstaltungen für Schulen
  • Gruppentreffen zu unterschiedlichen Themen,
  • individuelle Workshop- und Fortbildungsformate,
  • (räumliche) Möglichkeiten für Begegnung und Austausch
  • Veranstaltungen zu Themen rund um geschlechtliche Identitäten, sexuelle Orientierungen und queere Lebensweisen

Details zu unseren Aktivitäten, Projekten und Arbeitsbereichen findet ihr gesondert unter den jeweiligen Rubriken.

Schaut vorbei, macht mit, unterstützt uns!
Wir freuen uns über jedes Engagement, auf euch und eure Ideen!

Neuigkeiten via Facebook

Saturday, 04. April 2020 11:33 Uhr

Schon gewusst? Bei den allermeisten Buchläden könnt ihr momentan weiter Bücher kaufen – ganz einfach per Mail oder Anruf. I.d.R. werden sie schon zum nächsten Tag geliefert und ihr könnt sie vor Ort abholen. Das ist besser als Bücher bei großen Versandseiten online zu bestellen. Ihr unterstützt damit eure Buchläden vor Ort, was diesen das Überleben sichert. Habt ein 💜 für sie! Das Abholen lässt sich außerdem mit einem Spaziergang verbinden. ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Friday, 03. April 2020 10:33 Uhr

LAG Queeres Netzwerk Sachsen// Griechische Geflüchtetenlager evakuieren – JETZT! //

#queers4evacuation
#leavenoonebehind

Die Zustände in den Geflüchtetenlagern an der europäischen Außengrenze sind unerträglich. Mit der drohenden Ausbreitung von COVID-19 steht eine
Katastrophe bevor.

Diese gilt es JETZT mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern!

Neben Plakaten, Sprüchen für Transparente, Links zu Petitionen, Adressen von Abgeordneten und Spendenmöglichkeiten findet ihr auch eine Druckversion dieses Textes unter: bit.ly/2QUiOC5
Dort werden auch weiterhin neue Materialien und weitere Aktionsideen veröffentlicht. Schaut also ab und an mal nach, was es neues gibt.

#queers4evacuation
#leavenoonebehind
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Thursday, 02. April 2020 16:28 Uhr

STUDIE DER UNI MÜNSTER zur „Situation von Menschen in Deutschland während der Corona-Pandemie“

--

Liebe*r Leser*in,

hiermit bieten wir Ihnen die Teilnahme an der Studie „Die Situation von Menschen in Deutschland während der Corona-Pandemie“ an. Die aktuelle Corona (Covid-19) - Pandemie führt zu starken Einschränkungen des Alltags; für viele Menschen ist dies belastend. Ziel dieser Studie ist es daher die aktuelle Situation und das Befinden von Menschen in Deutschland während der Corona-Pandemie zu erheben. Damit sollen bessere Angebote zur Bewältigung der sozialen Einschränkungen ermöglicht werden. Ein Schwerpunkt der Studie ist die Frage, ob lesbische, schwule, bisexuelle und trans-Menschen (LGBT+) in der aktuellen Situation besondere Herausforderungen erleben. Der Fragebogen richtet sich jedoch an alle in Deutschland lebenden Menschen.

Im folgenden werden Ihnen Fragen zu Ihrer Person, Ihrer aktuellen Situation und Ihrem Befinden gestellt. Die Beantwortung des Fragebogens dauert ungefähr 5 bis 10 Minuten.

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können ihre Teilnahme jederzeit abbrechen. Die Teilnahme an der Studie bietet für Sie keine Risiken.

www.soscisurvey.de/coronaleben/
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Thursday, 02. April 2020 15:01 Uhr

Wir haben ja gestern schon auf die Lage in Ungarn hingewiesen, aber auch in den USA versuchen rechte Gruppierungen die Corona-Krise zu instrumentalisieren um ihre menschen- und vor allem queerfeindliche Agenda durchtzusetzen. Aber das auch noch als Gemeinnützigkeit oder Nächstenliebe zu verkaufen, setzt dem Ganzen echt noch die Krone auf!

www.queer.de/detail.php?article_id=35822
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Tuesday, 31. March 2020 18:31 Uhr

Auch während wir alle brav, soweit es geht, zuhause bleiben, gibt es natürlich viel zu besprechen und zu organisieren in so einem Verein wie der RosaLinde. Dafür gab es eigentlich immer unser Plenum. Zum Glück sind wir alle jung, dynamisch, flexibel und noch viel mehr und können uns auch einfach im Internet treffen. Das sieht dann so aus: ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Tuesday, 31. March 2020 17:48 Uhr

via All Out

Der 31. März ist internationaler Tag der Trans*sichtbarkeit, ein Tag, um in Aktion zu treten und Solidarität mit trans* Menschen zu zeigen. Auch von zu Hause aus kannst du viel bewegen und dich für die Rechte von trans*, inter*, und nicht-binären* Personen einsetzen!

Tessa Ganserer, und über 8500 Menschen fordern das diskriminierende Transsexuellengesetz abzuschaffen. Du auch? 👉 action.allout.org/de/a/tsg

All Out
Der 31. März ist internationaler Tag der Trans*sichtbarkeit, ein Tag, um in Aktion zu treten und Solidarität mit trans* Menschen zu zeigen. Auch von zu Hause aus kannst du viel bewegen und dich für die Rechte von trans*, inter*, und nicht-binären* Personen einsetzen!

Tessa Ganserer, und über 8500 Menschen fordern das diskriminierende Transsexuellengesetz abzuschaffen. Du auch? 👉 action.allout.org/de/a/tsg
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

This is how you can find us

RosaLinde Leipzig e.V.
Lange Straße 11
04103 Leipzig

Tram Line 4 & 7, stop: Gerichtsweg

contact us

phone 0341 879 69 82 (consultation)
0341 879 01 73 (other inquiries)
0341 392 94 67 22 (Queer Refugees Network Leipzig)







Awards

supported by

Amt für Jugend, Familie und Bildung
der Stadt Leipzig

Sozialamt der Stadt Leipzig