Jobs

Stellenausschreibung für eine*n Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagog*in/ Psycholog*in für das „Queer Refugees Leipzig – Novel“ des RosaLinde Leipzig e.V.

Der RosaLinde Leipzig e.V. existiert seit 1990 und ist ein Verein für queere Bildung, Begegnung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, asexuelle/aromantische, sowie nicht-binäre und queere Personen (kurz: LSBTIANQ*). Auch Familien, An- und Zugehörige sowie Multiplikator*innen sprechen wir mit unseren Angeboten an. Der Verein arbeitet in Leipzig und in den Landkreisen Leipzig, Nord- und Mittelsachsen.

Im Bereich Beratung suchen wir ab dem 01.05.2024 eine*n Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagog*in/Psycholog*in.  
Die Stelle (25h/Woche, in Anlehnung an TV-ÖD E 9c) ist befristet bis zum 31.12.2025. Dienstort ist Leipzig. Verlängerung angedacht, in Abhängigkeit der Förderung.

Das Projekt
Seit Oktober 2015 unterstützt das Queer Refugees Leipzig – Novel des RosaLinde Leipzig e.V. lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter*, asexuelle und queere (LSBTIANQ* oder kurz: queere) Geflüchtete aus dem Raum Leipzig und Umgebung. Das Projekt bietet Begleitung im Asylprozess, psychosoziale Beratung und Unterstützung bei der Suche nach einer sichereren Unterbringung für queere Geflüchtete. Weiterhin bieten wir Sensibilisierung für Multiplikator*innen der queeren und der Geflüchtetenarbeit an und setzen uns auf politischer Ebene für die Rechte von Geflüchteten ein.

Alle Arbeitsanforderungen und Qualifikationen finden sich hier: PDF Stellenausschreibung

Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von LSBTIANQ* Personen, die selbst von Mehrfachdiskriminierung, also intersektional von Machtverhältnissen, betroffen sind. Besonders möchten wir auch Menschen ermutigen, die ihre Erfahrungen nicht (nur) in akademischen Kontexten erworben haben.

Wir bemühen uns um Chancengerechtigkeit im Bewerbungsprozess und nutzen daher ein standardisiertes und teilweise anonymisiertes Verfahren.
Bitte nutzt daher nur dieses Dokument.

Zur Vereinfachung dessen freuen wir uns außerdem, wenn Bewerbungen mit möglichst wenig Rückschluss auf personenbezogene Daten formuliert sind, und Arbeits- und Abschlusszeugnisse nicht angehangen werden. Arbeitszeugnisse können bei einer Einladung zum Bewerbungsgespräch nachträglich vorgelegt werden.

Für inhaltliche Fragen, meldet euch per Mail an maria.banti [at] rosalinde-leipzig.de. Das Bewerbungsformular bitte als eine PDF an:

bewerbung@rosalinde-leipzig.de

Einsendeschluss ist der 04.03.2024, Bewerbungsgespräche werden in Kalenderwoche 12 durchgeführt.

    Honorarkraft für Gruppenleitung von JuNIT gesucht

    Hallo! Wir, die JuNIT – eine Gruppe für trans, inter, nicht-binäre und agender Personen im Alter von 18 bis 27 Jahren, suchen eine pädagogisch ausgebildete Person zur Unterstützung unserer Gruppe.
    Uns ist wichtig, dass du Erfahrung besitzt bzgl. tina* Personen in unserer Altersgruppe und ihren spezifischen Problemen, wie Outing, Passing, familiäre Probleme etc. Weil Neurodivergenz in unserer Gruppe häufig Thema ist, solltest du dich auch damit befasst haben.
    Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von tina* Personen, die selbst von Mehrfachdiskriminierung betroffen sind.

    Die Stelle beträgt monatlich 11 Stunden Arbeitszeit (20€/Stunde) und ist bis zum 31.12.24 befristet. Abhängig davon, ob wir nächstes Jahr wieder diese Stelle bewilligt bekommen, kann sich der Zeitraum auch verlängern.

    Zu deinen Aufgaben gehören:

    • Anwesenheit bei unseren Treffen (jeden 1. Samstag 14-17 Uhr und 3. Donnerstag 18-20 Uhr)
    • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung
    • kleine Verwaltungsaufgaben
    • Erreichbarkeit per Mail
    • Ansprechbarkeit für Bedarfe von Gruppenmitgliedern
    • Vermittlung an die queere Jugendberatung
    • Betreuung unseres Kummerkastens 

    Du kannst dir vorstellen die JuNIT zu unterstützen? Dann melde dich doch gern direkt bei uns unter junit@rosalinde-leipzig.de oder bei unserer Ansprechperson des RosaLinde Leipzig e.V. Lux Homfeldt (Pronomen: keine/Lux) unter jugendberatung@rosalinde-leipzig.de.

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Liebe Grüße von der JuNIT

    Ehrenamt

    Der RosaLinde Leipzig e.V. bietet zahlreiche Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement, denn ohne eure tatkräftige Unterstützung würden viele unserer Angebote gar nicht existieren. Aktuell gibt es folgende Bereiche, in denen ihr euch einbringen könnt:

    Du weißt noch nicht, welcher Bereich dich am meisten interessiert? Dann komm melde dich gerne per Mail an mavi.kotan@rosalinde-leipzig.de oder agata.chabowska@rosalinde-leipzig.de und wir schauen gemeinsam, welches Ehrenamt für dich passt.

    Praktikumsstelle gesucht?

    Wir bieten momentan zwei Möglichkeiten für Praktika an, zum einen im Bildungsprojekt „liebe bekennt farbe!“ und zum anderen im Queer Refugees Network.

    Wir bitten darum, die folgenden Ausführungen im Ganzen zu lesen und erst dann eine Bewerbung zu schicken bzw. für eventuelle Fragen mit uns in Kontakt zu treten. Praktika für Schüler*innen oder Azubis zum Erzieher*innenberuf bieten wir leider nicht an. Ebenso können wir keine dauerhaften Einsatzstellen im Rahmen eines dualen Studiums anbieten.

     

    Voraussetzungen:

    • Studium der Sozialen Arbeit, Erziehungswissenschaft, Psychologie o.ä.
    • Praktikumsdauer mindestens drei Monate mit ca. 30 Wochenstunden
    • Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums
    • inhaltliche Vorkenntnisse zu den Bereichen sexuellen Orientierungen/Geschlechtlichkeiten und Schule/Bildung bzw. Flucht und Asyl
    • für das QRN: eigene Flucht-/Migrationserfahrung bevorzugt

    Das Bildungsprojekt bietet Einblicke in folgende Bereiche:

    • Workshops mit Schüler*innen zu sexueller Orientierung und Geschlechtlichkeit
    • Erwachsenenbildung mit Lehrkräften und Studierenden
    • Begleitung von Regenbogen-AGs an Schulen
    • Kontakt mit Schulen
    • Begleitung von Ehrenamtlichen
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Netzwerkarbeit

    Im Queer Refugees Network erwarten euch diese Aufgaben:

    • inhaltliche Zuarbeit im Asylverfahren
    • n.A. Fallbegleitung
    • Gestaltung von Angeboten für queere Geflüchtete
    • Koordination der Sprachmittlung
    • Begleitung bei Behördengängen
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Netzwerkarbeit

    Außerdem darüber hinaus:

    • Organisation von Veranstaltungen
    • bei Wunsch Einblick in Beratungsarbeit in Leipzig und im Umland
    • sonstige Tätigkeiten des Vereins

    Leider können wir die Praktika nicht vergüten.

    Folgende Kriterien müssen erfüllt werden

    • formales Anschreiben, aus dem deutlich die Motivation für das Praktikum hervorgeht
    • theoretische und/oder praktische Zugänge zu den Bereichen Queer, Gender, Feminismus etc. und Antidiskriminierungsarbeit bzw. Flucht/Asyl
    • gewünschte inhaltliche Schwerpunkte/eventuelle Ideen für das Praktikum
    • Zeitraum, Dauer und Wochenstunden
    • Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums oder freiwilliges Praktikum (diese Punkte bitte auf einer A4-Seite unterbringen)
    • tabellarischer Lebenslauf
    • wenn vorhanden, relevante Anhänge (ohne Abizeugnis etc.)
    • das alles bitte in einem (!) PDF-Dokument

    Bei Interesse meldet euch gern bei den jeweiligen Ansprechpersonen. Bewerbungen für das QRN bitte an Luise Herrmann luise.herrmann@rosalinde-leipzig.de. Bewerbungen für das Bildungsprojekt an Steff Krüger via bildung@rosalinde-leipzig.de. Wir fordern insbesondere Menschen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Positionierungen/Diskriminierungserfahrungen zum Einreichen von Bewerbungen auf.

    Bildungsprojekt Zeiträume und Bewerbungsfristen:

    Für das Bildungsprojekt gelten folgende Zeiträume (kleine Abweichungen in Absprache möglich) sowie die entsprechenden Bewerbungsfristen:

    • 01.01.-31.03. // Bewerbungsfrist: 15.09. des Vorjahres
    • 01.04.-CSD/Sommerferien (Mitte Juli) // Bewerbungsfrist: 01.12. des Vorjahres
    • 01.09.-Weihnachten // Bewerbungsfrist: 01.05. des laufenden Jahres

    Queer Refugees Network Bewerbungsfrist 2024:

    Für das Queer Refugees Network gelten die entsprechenden Bewerbungsfristen für das Jahr 2024
    (Praktikum mindestens 3 Monate lang, Bewerbungen für Pflichtpraktika von 6 Monaten sind wünschenswert):

    Beginn 18.03.2024 // Bewerbungsfrist: 30.10.2023
    Beginn 07.10.2024 // Bewerbungsfrist: 29.04.2024