Queer Refugees Network

Das Queer Refugees Network begleitet LSBTIAQ* (Lesbisch, Schwule, Bisexuelle, Transgeschlechtliche, Intergeschlechtliche, Asexuelle, Queere,*) Geflüchtete im Asylprozess.

Unser Angebot besteht aus:

  • Beratung zu Fragen im Asylprozess
  • Beratung zu rechtlichen und behördlichen Fragen
  • Vermittlung von Begleitung zu Behörden durch Ehrenamtliche
  • Beratung zu Fragen sexueller Orientierung, geschlechtlicher und körperlicher Vielfalt
  • psychologische Krisenberatung
  • Treffen und Vernetzung mit anderen LSBTIAQ* Personen
  • Informationen zu queeren Veranstaltungen und Orten in und um Leipzig
  • Verweisberatung

Unsere Beratungsangebote sind kostenfrei und anonym und richten sich an Menschen, welche in Leipzig, dem Landkreis Leipzig und dem Landkreis Nordsachsen leben. Die Gespräche können in Begleitung von sensibilisierten Sprachmittler*innen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Urdu, Russisch, Georgisch, Albanisch und ggf. anderen Sprachen stattfinden.

Das Queer Refugees Network besteht aus den Projekten kommunale Integrationskoordination für queere Geflüchtete in Leipzig, Que(e)r durch Sachsen – Mobile Beratung im ländlichen Raum für LSBTIQA und Queer Refugees Leipzig – Novel.

Seit Februar 2024 gibt es beim RosaLinde Leipzig e.V. ein Beratungsprojekt zur besonderen Rechtsberatung für queere geflüchtete Menschen, welches eng mit dem psychosozialen Beratungsprojekt Queer Refugees Leipzig – Novel zusammenarbeitet. Die Beratung ist behördenunabhängig. Das bedeutet, Anna Weißig (Projektkoordination) und Luise Herrmann (jeweils Beratung) sind weiterhin beim RosaLinde Leipzig e.V. angestellt. Gefördert wird die besondere Rechtsberatung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Wir beraten in folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch und Russisch. Für andere Sprachen können wir Sprachmittler*innen beauftragen.

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten gibt es keine offenen Sprechzeiten, Beratungen können nur nach vorheriger Terminabsprache stattfinden.

Für Klient*innenanfragen erreichen Sie uns über folgende Kontaktmöglichkeiten:

rechtsberatung-asyl@‌rosalinde-leipzig.de

Vorübergehend: 0178 8130371
(WhatsApp, Telegram, Signal – Anrufe werden nicht entgegengenommen)

Anna Weißig (Projektkoordination) erreichen Sie unter:

01771656454

refugees@rosalinde-leipzig.de

Kontakt

 

Ansprechpartner*innen

Anna Weißig (keine Pronomen)
Nawzat Kurdi (Er)
Maria Banti (Sie)

Adresse

RosaLinde Leipzig e.V.

Demmeringstr. 32

04177 Leipzig

Telefon:

0341/ 392946722
0178/ 8130371

E-Mail

refugees@rosalinde-leipzig.de

Barrierefreiheit

Der Zugang zu unseren Räumen und das WC sind barrierearm und über einen Aufzug erreichbar. Falls du Fragen oder Bedenken zu deinem Besuch bei uns hast, kontaktiere uns gerne im Vorhinein.

Wir arbeiten momentan an einer Erweiterung der Zugänglichkeit!