Herzlich Willkommen
auf der Website des Rosalinde leipzig e.v.

Projektleitung für das Projekt
„Vielfalt des Regenbogens – Begegnungsprojekte zum Abbau von & Empowerment gegen intersektionale Diskriminierung “

Alle weiteren Infos findest du auf der Startseite

Stellenausschreibung

Projektverwaltung und -koordination

Alle weiteren Infos findest du auf der Startseite

Wer wir sind:

Wir sind ein Verein für queere Begegnung, Bildung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, sowie queere und asexuelle/aromantische Personen (kurz: LSBTIQA*). Darüber hinaus beraten wir auch Familien, Angehörige sowie Multiplikator*innen.

Auf unserer Website könnt ihr aktuelle Entwicklungen unserer Vereinstätigkeiten verfolgen, euch über unsere Angebote informieren, unsere Projekte kennenlernen sowie mit uns zu vielfältigen Belangen und Beratungsanfragen Kontakt aufnehmen. Ebenso findet ihr verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung, wenn ihr bei uns mitmachen wollt.

Details zu unseren Aktivitäten, Projekten und Arbeitsbereichen findet ihr gesondert unter den jeweiligen Rubriken. Der Zugang zu unseren Räumen sowie die Toilette sind barrierefrei (Aufzug im Hof).

Schaut vorbei, macht mit, unterstützt uns! Wir freuen uns über jedes Engagement, auf euch und eure Ideen!

Was wir anbieten:

  • umfassende psychosoziale Beratung in Leipzig sowie in den Landkreisen Nordsachsen, Landkreis Leipzig und Mittelsachsen als aufsuchende Beratung
    auch für Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte
  • Bildungsveranstaltungen für Schulen, individuelle Workshop- und Fortbildungsformate, Begleitung von Regenbogen-AGs an Schulen, Gruppentreffen zu unterschiedlichen Themen
  • (räumliche) Möglichkeiten für Begegnung und Austausch, Veranstaltungen zu Themen rund um geschlechtliche Identitäten, sexuelle Orientierungen und queere Lebensweisen, politische und kulturelle Angebote

Stellenausschreibungen

Projektleitung für das Projekt „Vielfalt des Regenbogens – Begegnungsprojekte zum Abbau von & Empowerment gegen intersektionale Diskriminierung “

Für das Projekt suchen wir zunächst, vorbehaltlich der Förderung, ab dem 01.02.2023 eine*n Projektleiter*in. Die Stelle (25h/Woche; in Anlehnung an TV-L, je nach Qualifikationen bis zu E 9b) ist befristet bis zum 31.12.2023. Eine Verlängerung in Abhängigkeit von der Weiterfinanzierung ist angestrebt. Dienstort ist Leipzig. Bewerbungsfrist: 27.11.22.
Alle weiteren Infos findest du hier: Stellenausschreibung Projekteitung

Projektverwaltung und -koordination

Ab dem 01.02.2023, vorbehaltlich der Finanzierung, suchen wir eine*n Mitarbeiter*in für den Bereich Projektverwaltung und -koordination. Die Stelle (30h/Woche, in Anlehnung an bis zu TVöD E 9b) ist befristet bis zum 31.12.23, eine Verlängerung in Abhängigkeit von der Weiterfinanzierung ist angestrebt. Der Dienstort ist Leipzig. Bewerbungsfrist: 04.12.22
Alle weiteren Infos findest du hier:
Stellenausschreibung Projektverwaltung- und koordination

Gefördert durch

Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig

Sozialamt der Stadt Leipzig