Herzlich Willkommen auf der Website des Rosalinde Leipzig e.V.

Wir sind ein Verein für queere Begegnung, Bildung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, sowie queere und asexuelle/ aromantische Personen (kurz: LSBTIQA*). Darüber hinaus beraten wir auch Familien, Angehörige sowie Multiplikator*innen.

 

Auf unserer Website könnt ihr aktuelle Entwicklungen unserer Vereinstätigkeiten verfolgen, euch über unsere Angebote informieren, unsere Projekte kennenlernen sowie mit uns zu vielfältigen Belangen und Beratungsanfragen Kontakt aufnehmen. Ebenso findet ihr verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung, wenn ihr bei uns mitmachen wollt.

 

Was wir anbieten:

  • umfassende psychosoziale Beratung in Leipzig,
  • sowie im ländlichen Raum,
  • auch für Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte,
  • Bildungsveranstaltungen für Schulen
  • Gruppentreffen zu unterschiedlichen Themen,
  • individuelle Workshop- und Fortbildungsformate,
  • (räumliche) Möglichkeiten für Begegnung und Austausch
  • Veranstaltungen zu Themen rund um geschlechtliche Identitäten, sexuelle Orientierungen und queere Lebensweisen
  • politische und kulturelle Angebote

 

Details zu unseren Aktivitäten, Projekten und Arbeitsbereichen findet ihr gesondert unter den jeweiligen Rubriken. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass unsere Räumlichkeiten leider nicht barrierefrei sind. Bei Beratungsanfragen sind wir bemüht, geeignete barrierefreie Räume in Leipzig zu organisieren.

 

Schaut vorbei, macht mit, unterstützt uns! Wir freuen uns über jedes Engagement, auf euch und eure Ideen!

--

WICHTIGE INFO ZUM QUEER REFUGEES NETWORK

 

Vor dem Hintergrund stark begrenzter personeller Kapazitäten wird es uns im 1. Quartal 2019 leider nicht möglich sein, Erstgespräche für neue Klient*innen anzubieten. Dies bedauern wir, und hoffen, dass sich dies spätestens zu April 2019 ändern wird. Gern können Sie uns dennoch per refugees@rosalinde-leipzig.de anschreiben. Wir kontaktieren Sie dann, sobald wir wieder mehr Kapazitäten haben und Ihnen ein Erstgespräch anbieten können.

 

Zwischenzeitlich können Sie sich bspw. an folgende Beratungsangebote in Leipzig wenden:

 

Bei rechtlichen Fragen / Fragen zum Asylverfahren:
Refugee Law Clinic Leipzig https://rlcl.de/beratung
Infobus des Initiativkreis: Menschen.würdig. https://www.menschen-wuerdig.org/infobus/

 

Medizinische inkl. psychiatrische Notfälle / Krisensituationen:
Helios Park-Klinikum Leipzig, Strümpellstraße 41, 04289 Leipzig - Notaufnahme 24/7
Psychiatrie des Helios-Klinikum Leipzig, Morawitzstraße 2, 04289 Leipzig - Telefon: 0341 8641000

 

Falls Sie von rassistisch bzw. homo-/bi-/trans*-/inter*feindlich motivierter Gewalt betroffen sind:
Opferberatung des RAA Leipzig, Peterssteinweg 3 (Haltestelle "Wilhelm-Leuschner-Platz"), 04107 Leipzig, Mail: opferberatung-raa-leipzig@gmx.de Internet: www.raa-leipzig.de Telefon: 0341 2618647, Beratungszeit: Dienstags 10:00-12:00 & 13:00-16:00; Donnerstags 13:00-18:00 oder mit Terminvereinbarung

 

Liste mit allgemeinen Beratungsstellen für dezentral lebende Geflüchtete in Leipzig:

https://www.leipzig.de/fileadmin/mediendatenbank/leipzig-de/Stadt/02.1_Dez1_Allgemeine_Verwaltung/18_Ref_Migration_und_Integration/Neu_in_Leipzig/Beratungsstellen_dezentral_Untergebrachte_neu.pdf

 

Notfallkontakte & -nummern:
Polizei: 110
Krankenwagen & Feuerwehr: 112
Mehrsprachiges Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 0800-0116016 oder https://www.hilfetelefon.de/es.html

Neuigkeiten via Facebook

Donnerstag, 23. Mai 2019 15:44 Uhr

Gutes Statement vom Bundesverband Trans.70 Jahre Grundgesetz - aus Trans* Perspektive

• 31 Jahre nichts bzw. Strafverfolgung
• 39 Jahre TSG, davon
• 27 Jahre Zwangsscheidung
• 30 Jahre Zwangssterilisation und -kastration
• 39 Jahre „ermittelnde“ Gerichte
• 39 Jahre zweifache Zwangsbegutachtung

BMI und BMJV setzen in ihrem Entwurf einer Nachfolgeregelung für das TSG weiter auf Gerichtsverfahren und Begutachtungsberatungen.

Wir werden nur ein Gesetz akzeptieren, das einen selbstbestimmten Geschlechtseintrag ermöglicht. Ohne Gerichte, ohne Begutachtungsberatung.

Bild: pixabay, reisefreiheit_eu / BVT*, gemeinfrei
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Donnerstag, 23. Mai 2019 9:13 Uhr

Beim Soli-Bouldern zum IDAHIT* waren knapp 200 Leute im Kosmos - Bouldern in Leipzig. Entsprechend spendet uns die Halle 400 Euro! Außerdem kamen am Stand noch ein mal gut 50 Euro zusammen. Vielen Dank an alle, die uns an dem Tag sportlich unterstützt haben, das Team vom Kosmos und an die Standbetreuung. Das war super! 🏳️‍🌈🏳️‍⚧ ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Mittwoch, 22. Mai 2019 13:44 Uhr

Hier könnt ihr euch die Wahlprüfsteine vom Lesben- und Schwulenverband - LSVD zur Europawahl anschauen.Wir rufen dazu auf, nur Parteien zu wählen, die sich glaubhaft und überzeugend für Gleichberechtigung und Akzeptanz von LSBTI einsetzen. Geht wählen!

www.lsvd.de/europa
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Mittwoch, 22. Mai 2019 9:53 Uhr

Da wir im August umziehen, brauchen wir Umzugskisten. Wer welche entbehren kann, bitte melden via praktikum@rosalinde-leipzig.de! ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Dienstag, 21. Mai 2019 14:25 Uhr

Bei IKEA könnt ihr ab sofort diese tollen Regenbogentaschen kaufen und damit Geld an den Bundesverband Queere Bildung und an das Jugendnetzwerk Lambda e.V. spenden.#werbung // Habt ihr schon die coolen Regenbogentaschen von IKEA gesehen? Seit gestern könnt ihr die "KVANTING" Tasche in allen deutschen Einrichtungshäusern unter dem Motto „Fair, gleich, bunt.“ für 1.99€ kaufen. Für jede verkaufte Tasche spendet IKEA 50 Cent an Bundesverband Queere Bildung & Lambda Bund!!! 🏳️‍🌈 #IDAHOBIT ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Dienstag, 21. Mai 2019 10:21 Uhr

Auf Facebook ansehen

Sonntag, 19. Mai 2019 17:13 Uhr

Zum Sontag teilen wir mal eine künstlerische Anfrage:

Für einen Aktzeichnen-Workshop auf dem WHOLE Festival werden noch Models gesucht! Während des Festivals müsst ihr zwei mal zwei Stunden Model stehen, mit einem Kink-Element (z.B. ein Harness, Bondage oder ähnliches)

Dafür gibt es dann aber auc Festival-Ticket. Also eigentlich ganz easy und Spaß machen soll es auch!
Gesucht werden vor allem POC (nicht weiße) LGBTQ+ Models, aber alle können sich bewerben.

Interesse geweckt? Dann schickt bitte eine email an freefutures@gmail.com, mit einem oder mehreren Bildern von euch (Es müssen keine Nacktfotos sein!) und einigen Infos von euch. Wenn ihr schon mal gemodellt habt, ist das natürlich interessant, aber nicht nötig.

Übrigens organisieren wir jeden Dienstag Abend eine Aktzeichnen-Gruppe im Pizza Lab in Leipzig West. Kommt gern mal vorbei!
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Freitag, 17. Mai 2019 19:47 Uhr

Zum Ende des heutigen IDAHIT* legen wir euch noch dieses Video nah.

Softie
Millennials streiten bloß im Internet und cis Männer jenseits der 40 denken nur an sich? Wir machen den Generationencheck!
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

So kannst du uns finden

RosaLinde Leipzig e.V.
Lange Straße 11
04103 Leipzig

Straßenbahn Line 4 & 7, Haltestelle Gerichtsweg

Unsere Kontaktdaten

Telefon 0341 879 69 82 (Beratung)
0341 879 01 73 (sonstige Anfragen)
0341 392 94 67 22 (Queer Refugees Network Leipzig)

Bei Verwendung des Kontaktformulars bitte entsprechende E-Mail auswählen, vor allem wenn es sich um Beratungsanfragen handelt!