Herzlich Willkommen auf der Website des Rosalinde Leipzig e.V.

HINWEIS:

 

Im Moment finden keine Gruppentreffen statt. Ob es Onlineformate gibt, erfahrt ihr per Mail an die jeweiligen Gruppenleitungen unter dem Reiter "Begegnung" und Auswahl der entsprechenden Gruppe.

 

Beratungen führen wir bevorzugt online oder per Telefon durch. Bitte wendet euch bei Fragen an die zuständigen Berater*innen.

 

Neue Adresse: Seit September 2019 sind wir in der Demmeringstr. 32 in Leipzig-Lindenau zu finden.

Wir sind ein Verein für queere Begegnung, Bildung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, sowie queere und asexuelle/ aromantische Personen (kurz: LSBTIQA*). Darüber hinaus beraten wir auch Familien, Angehörige sowie Multiplikator*innen.

 

Auf unserer Website könnt ihr aktuelle Entwicklungen unserer Vereinstätigkeiten verfolgen, euch über unsere Angebote informieren, unsere Projekte kennenlernen sowie mit uns zu vielfältigen Belangen und Beratungsanfragen Kontakt aufnehmen. Ebenso findet ihr verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung, wenn ihr bei uns mitmachen wollt.

 

Was wir anbieten:

  • umfassende psychosoziale Beratung in Leipzig,
  • sowie im ländlichen Raum,
  • auch für Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte,
  • Bildungsveranstaltungen für Schulen
  • Gruppentreffen zu unterschiedlichen Themen,
  • individuelle Workshop- und Fortbildungsformate,
  • (räumliche) Möglichkeiten für Begegnung und Austausch
  • Veranstaltungen zu Themen rund um geschlechtliche Identitäten, sexuelle Orientierungen und queere Lebensweisen
  • politische und kulturelle Angebote

 

Details zu unseren Aktivitäten, Projekten und Arbeitsbereichen findet ihr gesondert unter den jeweiligen Rubriken. Der Zugang zu unseren Räumen sowie die Toilette sind barrierefrei.

 

Schaut vorbei, macht mit, unterstützt uns! Wir freuen uns über jedes Engagement, auf euch und eure Ideen!

Neuigkeiten via Facebook

Sonntag, 29. November 2020 17:40 Uhr

Der RosaLinde Leipzig e.V. wünscht dir und deinen Angehörigen einen schönen 1. Advent und einen besinnlichen Start in die Adventszeit.
Hast du schon einen Adventskalender?

#advent #rosalinde #leipzig #pride #queer #lgbtqia
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Freitag, 27. November 2020 18:05 Uhr

Das Queer Refugees Network Leipzig leistet einen essentiellen Beitrag zur asylrechtlichen und psychischen Unterstützung queerer Geflüchteter. Darüber hinaus bietet es vor allem auch die Grundlage zur Schaffung von Community und Schutzraum. Für Menschen, welche von vielen Arten der Diskriminierung (Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transfeindlichkeit, etc.) betroffen sind, wird hier ein Ort geschaffen, an dem sie sich öffnen können, gehört und verstanden werden und Kontakt zu Menschen knüpfen können, die ähnliche Erfahrungen teilen. Dies geschieht im Rahmen der Beratungsanbindung, im persönlichen Austausch, aber auch durch Aufbau und Koordination von Ehrenamtlichen-Gruppen.
Ohne das QRNL und die dortige Beratungs-, Vernetzungs- und Koordinationsarbeit würde Sensibilisierung für diese besonders schutzbedürftige Gruppe im Rahmen des Asylprozesses und der Unterbringung fehlen. Insbesondere würden jedoch auch wichtige soziale Strukturen wegbrechen. Dies würde sich nicht nur auf die psychische Verfassung der Zielgruppe auswirken, sondern auch bedeuten, dass die ohnehin unterrepräsentierten, aber wichtige Stimmen, in der queeren Community und der Gesellschaft, einen Raum verlieren. Einen Raum, der Diskriminierungserfahrungen entgegenwirkt und Menschen die Möglichkeit zur Selbstermächtigung, Entfaltung und Verbundenheit gibt. Für alle einen sicheren Ort - QUEER REFUGEES SUPPORT!

Aktuell wird im Sächsischen Landtag über den Doppelhaushalt 2021/22 verhandelt. Zwar sollen keine Kürzungen im sozialen Bereich erfolgen, jedoch wird der Haushalt erst im April beschlossen. Dies bringt eine Finanzierungslücke zu Jahresbeginn mit sich, die wir aus unseren Rücklagen nicht überbrücken können. Um weiter wie gewohnt arbeiten zu können, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen!

• Werdet Mitglied bei uns! Das Antragsformular findest du hier: t1p.de/xk1i

• Lasst uns eine Spende da! Gerne auch über den Spenden-Button in der Instagram-Bio!

• Weist andere Menschen auf die Möglichkeit einer Mitgliedschaft oder Spende hin!

Spendenkonto:
RosaLinde Leipzig e.V.
Leipziger Volksbank eG
IBAN: DE90 8609 5604 0307 2307 39
BIC: GENODEF1LVB
Stichwort: Spende

#queer #rosalinde #leipzig #Bildung #beratung #begegnung
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Donnerstag, 26. November 2020 17:52 Uhr

Die Woche ist fast geschafft! Zum Abschluss des Tages gibt es heute dieses Zitat für euch.
Seid ihr bereit für die Adventszeit? Wir haben da etwas richtig Tolles für euch vorbereitet.

Deutsch: Aber für queere und trans* Menschen, die eine Reihe zusätzlicher queer-normativer Geschlechter verinnerlicht haben, kann es manchmal auch schwierig zu hören sein, dass auch wir unseren Geist erweitern müssen. Wenn Butch Daddies häkeln wollen, wenn schnuckelige Ladyboys manchmal im Bett die aktive Rolle übernehmen, wenn kräftige Bären beim BDSM Rollenspiel kleine Mädchen spielen können, wenn Femme Fatales in ihrer Freizeit Bücherregale aufbauen, dann sind diese Dinge nicht nur gut, sondern fantastisch. - S. Bear Bergman

#quote #quoteoftheday #queer #diversity #pride #lgbtqia #kampagne #rosalinde #leipzig
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Donnerstag, 26. November 2020 13:53 Uhr

Uns erreichte folgender Aufruf, den wir gern teilen.

Link zur Befragung: www.soscisurvey.de/paareundkarriere
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Mittwoch, 25. November 2020 11:28 Uhr

Unser Berater Tammo Wende wurde von der Leipziger Zeitung zum TSG und dem Amtsgericht interviewt. Vielen Dank an die LZ, dass wir das Interview hier veröffentlichen dürfen. ... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Dienstag, 24. November 2020 19:27 Uhr

Good to know! 👇👇👇A K T I O N Z U M W A T

Kostenloser HIV-Selbsttest anlässlich des Weltaidstags 2020 am 1. Dezember.
• Termine: 25., 26., 30. November und 1., 2. Dezember immer von 13 - 18 Uhr
• mit Voranmeldung unter 0341 23 23 126
• anonym mit begleitender Beratung
• wichtig: Risikokontakt muss 12 Wochen zurückliegen

#hivselbsttest #testangebot #prävention #weltaidstag #weltaidstag2020 #aidshilfe #leipzig
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Montag, 23. November 2020 18:21 Uhr

Für mich ist die Arbeit in der RosaLinde mit das Wichtigste in meinem Leben. Darum bin ich auch schon über zehn Jahre dort und habe auch vor zu bleiben, wenn man mich lässt. Klar sichert mir die Arbeit meine Existenz, aber vor allem erlebe ich mich wirksam. Dieser Ort "RosaLinde" ist für mich auch ein Stück Zuhause, ein Ort der Begegnung und des Austausches. Ich unterstütze jeden Tag Menschen in ihren Coming-Out- und Transitionsprozessen. Ich helfe Fragen zu Geschlechtsidentitäten und Begehren zu klären und mit Unsicherheiten einen Umgang zu finden. Ich schätze es sehr, dass mir die Menschen ihre sehr intimen Geschichten anvertrauen und dass sie sich so verletzlich zeigen. Es ist eine große Verantwortung sorgsam damit umzugehen und die übernehme sehr gern. Seit Jahren steigen die Anfragen, auch von An- und Zugehörigen, ich weiß gar nicht, wo all diese Menschen Halt und Unterstützung finden sollen, wenn wir alle, die vielen Ehrenamtlichen und das hauptamtliche Team, nicht mindestens so weiterarbeiten können, wie bisher. Der Bedarf ist ja so schon weitaus höher als das, was wir leisten können.

Aktuell wird im Sächsischen Landtag über den Doppelhaushalt 2021/22 verhandelt. Zwar sollen keine Kürzungen im sozialen Bereich erfolgen, jedoch wird der Haushalt erst im April beschlossen. Dies bringt eine Finanzierungslücke zu Jahresbeginn mit sich, die wir aus unseren Rücklagen nicht überbrücken können. Um weiter wie gewohnt arbeiten zu können und keine Mitarbeitenden entlassen zu müssen, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen!

• Werdet Mitglied bei uns! Das Antragsformular findet ihr hier: t1p.de/xk1i

• Lasst uns eine Spende da! Gerne auch über den Spenden-Button in der Instagram-Bio!

• Weist andere Menschen auf die Möglichkeit einer Mitgliedschaft oder Spende hin!

Spendenkonto:
RosaLinde Leipzig e.V.
Leipziger Volksbank eG
IBAN: DE90 8609 5604 0307 2307 39
BIC: GENODEF1LVB
Stichwort: Spende

#queer #rosalinde #leipzig #bildung #begegnung #beratung
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Freitag, 20. November 2020 19:20 Uhr

Der Podcast des RosaLinde Leipzig e.V. “Divers, wie wärs?” - jetzt Folge 1 mit Anna Pallme anhören auf Spotify, Soundcloud oder Apple Podcasts.

Angebot und Nachfrage - klingt nach Wirtschaft, ist aber ein zentrales Thema in der RosaLinde. Gerade in Coronazeiten wird die Nachfrage nach dem Angebot des RosaLinde Vereins immer größer.
Für viele Menschen sind Vereine, wie die Linde momentan essentiell wichtig. Daher nervt es einfach, wenn diese Arbeit durch Bürokratie und rechts geneigte Parteien zusätzlich erschwert wird.
Der RosaLinde Leipzig Verein ist für manche auch Familienersatz.
Wir sprechen über verschiedene Netzwerke, an die man sich wenden kann, wenn man Beratung braucht – ob für Geflüchtete und/oder queere Menschen.

Habt ihr Fragen für unsere kommenden Podcastfolgen? Stellt sie uns in den Kommentaren.

Hier geht’s zum Podcast:

Soundcloud
soundcloud.com/user-514749373/divers-wie-waers-folge-1-der-podcast-des-rosalinde-leipzig-ev-heute...

Spotify
open.spotify.com/episode/3JSKByGbZztgXtUzYfcgzU?si=YkYmy7c2Q2OeOx0qzmRzvQ

Apple Podcasts
podcasts.apple.com/de/podcast/divers-wie-w%C3%A4rs/id1541317421

#pride #queer #podcast #rosalinde #leipzig #kampagne #diverswiewärs #lgbtqia
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Donnerstag, 19. November 2020 17:54 Uhr

Gute Zwischennachricht – Sächsischer Haushalt ohne Kürzungen im Sozialministerium geplant
Kurz nach dem Start unserer Mitglieder- und Spendenkampagne erreichte uns eine Nachricht, die Grund zur Hoffnung weckt: Entgegen der Verlautbarungen der letzten Wochen soll es keine Kürzungen im Sächsischen Doppelhaushalt 2021/22 geben. Dazu Anna Pallme, Vorstandsmitglied des Vereins: „Somit ist die akute Gefahr massiver Kürzungen wohl erst mal abgewendet. Dennoch werden wir wie jedes Jahr erst Mitte oder Ende Dezember erfahren, ob und in welcher Höhe die Projekte des RosaLinde Leipzig e.V. im Folgejahr gefördert werden. Außerdem bleibt die finanzielle Notsituation zu Beginn des Jahres bestehen, denn der Haushalt soll erst im April verabschiedet werden. Das dringend benötigte Geld wird uns also erst im Mai oder Juni erreichen, womit die befürchtete Finanzierungslücke bestehen bleibt. Daher wenden wir uns weiter an die Öffentlichkeit mit der Bitte um Unterstützung in Form von Mitgliedschaften oder Spenden.“

Wie ihr uns unterstützen könnt:

•Werdet Mitglied bei uns! Das Antragsformular findet ihr unter: t1p.de/xk1i
•Lasst uns eine Spende da!
•Weist andere Menschen auf die Möglichkeit einer Mitgliedschaft oder Spende hin!

Spendenkonto:
RosaLinde Leipzig e.V.
Leipziger Volksbank eG
IBAN: DE90 8609 5604 0307 2307 39
BIC: GENODEF1LVB
Stichwort: Spende

Quelle:
mdr.de
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Mittwoch, 18. November 2020 19:41 Uhr

Alex ist transsexuell und erzählt uns heute von seiner Geschichte. Er ist Mitglied bei der RosaLinde und fühlt sich dort verstanden. Als auszubildender Erzieher trifft er leider oft auf fehlendes Verständnis bei seinen älteren Kolleg_innen. Er wünscht sich deshalb für sie und auch die Kinder mehr Aufklärung und Sensibilisierung gegenüber der LGBTQIA* Community.

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen wie Alex gemacht? Teilt es gerne mit uns in den Kommentaren.

#portrait #queer #lgbtqia #rosalinde #leipzig #transgender #TransAwarenessWeek #pride
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Dienstag, 17. November 2020 17:52 Uhr

Von Vourteilen und Diskriminierung über Gewalt bis hin zum Tod. Mit all diesen und noch mehr Problemen hat die trans* Community bis heute zu kämpfen. Um dem entgegenzuwirken, startete am Freitag weltweit die Trans Awareness Week.

Jedes Jahr findet diese vom 13.-19. November statt und hat ihren Höhepunkt am 20. November mit dem “Transgender Day of Remembrance” (TDOR).
Vor mehr als 20 Jahren wurde dieser zu Ehren der 1998 getöteten trans* Frau Rita Hester ins Leben gerufen. Aus einer kleinen lokalen Veranstaltung hat sich ein internationaler Gedenktag entwickelt. Jedes Jahr wird an diesem Tag jenen Menschen gedenkt, die aufgrund ihrer Identität getötet wurden.

Normalerweise würden die Woche über Veranstaltungen auf der ganzen Welt stattfinden, da dies aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich ist, haben sich viele Vereinigungen dazu entschlossen diese einfach online abzuhalten. Der Trans-Inter-Aktiv Mittelsachsen bietet vom 16. - 20.11. einen Online-Kongress an. Weitere Infos findet ihr auf ihrer Website.

In dieser besonderen Woche soll die Sichtbarkeit der Zugehörigen der trans* Gemeinschaft erhöht werden. Jeder Tag der Woche soll dazu dienen zu feiern, das Bewusstsein zu schärfen sowie Geschichten und Erfahrungen auszutauschen. Nicht zuletzt wird in dieser Woche besonders darauf aufmerksam gemacht, mit welchen Vorurteilen, Diskriminierung und Gewalt die Community konfrontiert wird.

Teilt gerne eure Erlebnisse und Geschichten mit uns und der Community. Welche Erfahrungen habt ihr schon dazu gemacht?

Quellen:
glaad.org
web archive: tinyurl.com/y4awugtv
www.ntahc.org.au/events/trans-awareness-week-2020
lgbtq.yale.edu

#transgender #transawarenessweek #transawareness #rosalinde #leipzig #bildung #begegnung #beratung
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

Dienstag, 17. November 2020 13:48 Uhr

Dieses Zitat geben wir euch heute mit auf den Weg.
Seid gespannt, wenn wir euch morgen ein neues Format hier vorstellen!

#LeslieFeinberg #quote #rosalinde #leipzig #Bildung #begegnung #beratung
... weiterlesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

So kannst du uns finden

RosaLinde Leipzig e.V.
Demmeringstr. 32
04177 Leipzig
 

Straßenbahn Line 7, 8, 15 und Bus Linie 74, 130 und 131, Haltestelle Lindenauer Markt
 

Der Zugang zu unseren Räumen sowie das WC sind barrierefrei.

Unsere Kontaktdaten

Telefon 0341 879 69 82 (Beratung)
0341 879 01 73 (sonstige Anfragen)
0341 392 94 67 22 (Queer Refugees Network Leipzig)

Schreib uns eine Nachricht

E-Mail-Adressen der Vorstände sowie Mitarbeiter*innen bzw. Projekte unter Verein > Mitarbeiter*innen!

 

Bei Verwendung des Kontaktformulars bitte entsprechende E-Mail auswählen, vor allem wenn es sich um Beratungsanfragen handelt!